Tipps

Gerade hinsichtlich Steuern, Abgaben und Terminen gibt es immer wieder einiges zu beachten. Finden Sie hier Tipps und Anregungen. Für Detailfragen stehe ich gerne persönlich zur Verfügung.

RIZ Beratungsservice

Das RIZ Beratungsservice ist für Gründer, EPUs und KMU eine tolle Agentur die kostenlose Beratung, Seminare und vor allem informative Veranstaltungen laufend anbieten. 

Overview » Riz  Auch für Unternehmer die bereits länger in Amt und Würde sind empfehlenswert.

Das Jahresende naht in schnellen Schritten

Das Jahresende naht in schnellen Schritten, deshalb sollten bereits jetzt Überlegungen / Maßnahmen / Berechnungen bezüglich der Einkommensteuer getroffen / geplant werden:

  • um die Einkommensteuer zu reduzieren, kann man eine angemessene SVA-Vorauszahlung tätigen, in Zweifelsfall seinen Steuerberater fragen
  • eine laufende aktuelle Gewinnberechnung durchführen, damit zeitgerechte Investitionen geplant werden können, wie z. B. Büromaterial ergänzen, Druckerneukauf - wenn notwendig, Büro ausmalen und verschönern, Werbematerial (Visitenkarten, Präsente an Kunden oder als Werbemaßnahmen etc.) 
  • bei größeren Gewinnen gibt es die Möglichkeit des investitionsbedingten Gewinnfreibetrages - Investitionen in Gebäude, Maschinen und Mieterinvestitionen, ect. genaueres beim Steuerberater zu klären
  • bestimmte Wertpapiere - „Wertpapiere für den Gewinnfreibetrag bzw. zur Wertpapierdeckung der Pensionsrückstellung" gebunden auf 4 Jahre

BMF - Gewinnfreibetrag 

SVA

die SVA-Nachberechnung wird erst in 2-3 Jahren schlagend, ist oft eine unangenehme Überraschung deshalb zu empfehlen:

  • die Höhe eruieren, dazu gibt es online eine SVA Berechnung  
  • ACHTUNG! - Zur Einkommensteuer bitte die SVA-Beiträge dazu rechnen, dass ist der tatsächliche Berechnungswert für die SVA. Dieser ist jedoch in dem Beitragsrechner gut erklärt.
  • die bezahlten SVA-Beiträge im laufenden Jahr abziehen, somit bekommt man den Wert der Nachzahlung und diesen Betrag ist empfehlenswert anzusparen

Lesen Sie hier wovon meine Kunden profitieren:

Reisenberger Unternehmerin kommt als mobile Assistentin zu kleinen Firmen

Der steigenden Zahl der Einpersonenunternehmen (EPU) und sehr kleinen Unternehmen trägt Andrea Metzker, ebenfalls EPU in Reisenberg, Bezirk Baden, als mobile Büro-Assistentin Rechnung. Sie entlastet die jeweiligen Unternehmen von der Büroarbeit, so dass diese sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Dieses Service wird sehr gut angenommen. „Oft können sich sehr kleine Unternehmen eine eigene Bürokraft gar nicht leisten“, erklärt Fr. Metzker dem NÖ Wirtschaftspressedienst.

„Die administrative Arbeit muss aber erledigt werden und stellt so manchen vor große Herausforderungen. Hier unterstütze ich sie zielgerichtet und komme entweder nach Notwendigkeit und Wunsch in die Firma oder erledige die Arbeit von meinem Büro aus“, sagt Metzker. Darüber hinaus könne sie in größeren Betrieben Personalausfälle und Arbeitsspitzen abdecken. Ihre Dienstleistung enthält das volle Bürospektrum.

Von der Postabwicklung, Schriftverkehr, Ablage, Fakturierung, Mahnwesen und Vorbereitung der Belege für den Steuerberater bis zur Organisation von Dienstreisen reicht ihr Angebot. Zusätzlich organisiert Metzker ein Ablagesystem und schult das vorhandene Personal auch darauf ein. Die Kunden befinden sich um Umkreis von einer halben bis drei viertel Stunde Fahrzeit in Wien sowie den Bezirken Wien-Umgebung, Baden und Bruck an der Leitha. Eine Stunde mobile Assistenz ist ab 40 Euro erhältlich. Fr. Metzker erzielt einen jährlichen Umsatz von etwa 50.000 Euro. (hm)

NÖ Wirtschaftspressedienst, NÖ Wirtschaftspressedienst